Kordillerenadler, auch als Blaubussard bekannt

  • Slider Image

Zum Hauptinhalt springenZur Werkzeugleiste springen Über WordPress Fotowelt Schröder - Fotos und mehr! Theme Options 00 Kommentare warten auf Freischaltung Neu Seite ansehen Galerie Imagify WP Rocket Willkommen, 11TaK01 Abmelden Hilfe Ansicht anpassen Seite bearbeiten Erstellen Titel hier eingeben Kordillerenadler, auch als Blaubussard bekannt.

Der Körper vom Kordillerenadler ist kräftig gebaut. Kopf und Obergefieder vom Blaubussard sind blaugrau bis graubraun. Im Obergefieder sind dunkle Querbänder, die Brust ist bräunlich. Ein typisches Kennzeichen ist der weiße Kehlsack. Die blaugrauen Flügel haben eine dunkle Bänderung.

  • Wissenschaftlicher Name: Geranoaetus melanoleucus
  • Familie: Habichtartige
  • Lebensraum: Südamerika
  • Größe: 60 - 70 cm
  • Spannweite: 170 - 200 cm
  • Gewicht: 2 - 3 kg 

Kordillerenadler...

... sind in Südamerika weit verbreitet. Sie sind Fleischfresser, die aus dem Flug kleinere Säugetiere, wie Kaninchen und Maüse jagen. Neben Schlangen und Echsen stehen aber auch größere Insekten auf dem Speiseplan. Aas nehmen die Blaubussarde nur gelegentlich zu sich.